Modultechnologie der Spitzenklasse

Das Eingreifen von Rapid Bike ins Reich der Lambdasonde.

Erklärung der Schaubilder: Die Werte „oben“ als Spalten nach rechts = Drosselklappenstellung von 0% (DK geschlossen) bis offen. Die Werte „links“ nach unten = Drehzahlbereich von niedrig bis hohe Drehzahlen. 1. Abbildung: Der Lambdaregelbereich (Closed Loop) hat seine Wirkung im Bereich der blauen Markierung. Darüber hinaus wird ein festes statisches Kennfeld aktiv und wird nicht weiter verändert. 2. Abbildung: Der Lambdaregelbereich (Closed Loop) kann seine Wirkung nun auch auf einen größeren Bereich – siehe wieder blaue Markierung – ausweiten und damit wird das Kennfeld individuell „abstimmungsfähig“ und „anpassbar“ mit den jeweiligen Einstellungsmöglichkeiten, welche die Kombination von ECUflash Programmierung und dem BDp- O2 Controller zulassen (minimal unterschiedlich je nach Fahrzeug). Das ist nur eine von weiteren Eigenschaften der MST – Multi-System-Technologie. Das bedeutet im Klartext: Hat ein Fahrzeug (so jedenfalls die Mehrzahl davon) einen Closed Loop unter Verwendung der originalen Lambdasonde (hier sind auch die Hauptverursacher von Konstantfahrruckeln, schlechter Gasannahme., etc. zu suchen), dann kann das Fahrzeug mittels der MST dahingehend optimiert und erweitert werden, damit der vormals kleine Bereich nunmehr über einen größeren Kennfeldbereich erweitert und optimierbar wird. Im Normalfall kann man in dem kleinen Closed Loop Bereich keinerlei Veränderungen vornehmen und daher wird dieser Bereich i.d.R. mit einem „Magerkennfeld“ belegt, um Abgasbestimmungen und andere Homologationsvorschriften einzuhalten. Das Ergebnis ist hinreichend bekannt und geht von leichtem Konstantfahrruckeln als minimalstes Übel, über Beschleunigsschwächen und Leistungslöcher bis zu Aussagen wie „unfahrbar, katastrophale Gasannahme, etc. Abhilfe schafft auch hier die Verwendung eines BDp-O2 Controllers, - dieser wirkt dann aber auch nur auf diesen kleineren Bereich. Man kennt die Technik des „erweiterten“ Closed Loop bereits seit sehr langer Zeit aus dem Automobilbereich aber das wird aus Kostengründen jedoch nicht in dieser Form bei Motorrädern, Rollern, Quats ATV´s, Jet Skis, etc. bisher nur sehr selten eingesetzt.
Was bedeutet MST (Multi-System-Technologie) genau? Soweit wir die ECU-Programmierung (ECUflash) als Alleinmöglichkeit sehen, um eine Optimierung diverser Parameter für ein Fahrzeug herzustellen, ist es seit einiger Zeit auch möglich, andere Systeme, welche ebenfalls einer Optimierung dienen und/oder in ihrer Funktion auch als Alleinmöglichkeit verwendbar sind, auf einzigartige Weise miteinander zu verknüpfen, um auf die einzelnen Bedürfnisse des Fahrers und die individuellen Komponenten des Fahrzeuges noch besser und dazu simultan reagieren zu können.

normaler Closed Loop (1. Abbildung) 

erweiterter MST Closed Loop (2. Abbildung)

Zurück zur Funktion der MST:      Sie erhalten von uns jedes einzelne RapidBike Modul (Easy, Evo oder Racing), mit der speziellen BDperformance Firmware ausgestattet. Dieses kann jederzeit mit einer ECUflash Programmierung aktiviert oder auch als Alleinmöglichkeit (Standalone-System) zur Optimierung verwendet werden. Für eine genaue und umfangreiche Beratung, kontaktieren Sie uns bitte direkt.
NAVIGATION
Social Media
ADRESSE Technik: Am Vorderflöß 22 Büro/Lieferanschrift: In der Masch 20 33175 Bad Lippspringe
KONTAKT Mail: info(add)bdperformance.de Telefon: +49 (0) 52 52 - 93 26 15 Weblinks: www.bdperformance.de www.bdperformance-shop.de www.ecuflash.de www.rapidbike-bdp.de
© 2018 BDperformance  /  RapidBike Module sind Tuningprodukte - nicht im Geltungsbereich der StVZO verwenden - besitzen keine ABE
  
In der nebenstehenden Tabelle ist der Wirkungsbereich der Lambdasonde blau eingefärbt. Dieser Bereich wird umgangssprachlich als „closed loop area“ bezeichnet. Das Benzin-/Luftverhältnis wird in diesem Bereich ausschließlich von der Lambdasonde geregelt und nicht von den Kennfeldparametern, welche sich auf der original ECU befinden. Auch können andere Zusatzmodule (i.d.R. sind das Module, welche in den USA für amerikanische Motorradmodelle konzipiert wurden) auf diesem Bereich gar keinen oder nur einen statischen, festgelegten Wert Einfluss nehmen. D.h. Dieser Bereich kann also als „Off- limits-Zone“ bezeichnet werden. Das ist bei den Rapid Bike Modulen anders. Alle Module von Rapid Bike - Easy, Evo oder Racing - lassen eine Gemischoptimierung in diesem Bereich zu. Die Wirkungsweise ist intelligent und dynamisch und speziell für europäische Fahrzeuge konzipiert. Tabelle bezieht sich auf das Kennfeld einer DUCATI HYPERMOTARD 796 (2010)

WARUM IST DIE LAMBDASONDE ZU EINEM PROBLEM GEWORDEN

Je jünger ein Fahrzeug ist, umso mehr Elektronik ist vorhanden. Diese

Elektronik gekoppelt mit dem Einsatz von Sensoren ist für das gesamte

Motormanagement zuständig.

Um den Gesetzesvorschriften - hier insbesondere die Einhaltung der

Abgasvorschriften - gerecht zu werden, kommt die Lambdasonde zum

Einsatz. Sie regelt die Gemischbildung in dem für die Abgasuntersuchung

relevanten Bereich.

Was passiert? Die Lambdasonde regelt entgegen den Kennfeldern, welche sich auf der original ECU befinden. Das

Ziel der Lambdasonde ist es, die Abgabe von Schadstoffen zu minimieren. D.h. sie magert das Kennfeld ab, und

zwar soweit, wie es der Gesetzgeber für das jeweilige Baujahr des Fahrzeugs vorschreibt. Angefangen von Euro 3

ab Januar 2006 bis Euro 4 ab Januar 2016.

Dadurch wird der Motor gezwungen, mit tendenziell sehr magerem Gemischverhältnis zu arbeiten, was eine

schlechte oder verzögerte Gasannahme oder Konstantfahrruckeln in dem Bereich in dem die Lambdasonde wirkt zur

Folge hat.

RAPID BIKE HAT DIE LÖSUNG!

Die Technologie von Rapid Bike ist äußerst innovativ, da sie das Signal der Lambdasonde moduliert, anstatt es zu

eliminieren. So wird mit einer dynamischen Änderung eingegriffen, die basierend auf den Werten im

Einspritzkennfeld des RB Moduls erfolgt.

Das Rapid Bike ändert die eingespritzte Benzinmenge und ändert gleichzeitig auf intelligente Weise das

Lambdasondensignal, um zu verhindern, dass die OEM ECU (Engine Control Unit) das neue Luft-/Benzingemisch

als Fehler bemerkt.

Eine einfache Eliminierung der Lambdasonde durch den Einsatz von nunmehr veralteten Eliminatoren, ist bei

Fahrzeugen mit komplizierten Lambdasondenregelungen, wie es z.B. nahezu alle neueren Fahrzeuge und speziell

bei Fahrzeugen ab 2016 (Euro 4) haben, nicht möglich.

Bei Verwendung der RB Module bleibt die original Lambdasonde angeschlossen, was somit auch nicht zu Fehlern

führen kann (FI Lampe/Code). Die Änderung der Werte erfolgt mittels fahrzeugspezifischen Kabelbaum, welcher

zwischen der OEM ECU und dem Lambdasondenstecker eingebracht wird.

ADAPTIVE REGELUNG -  SELBSTANPASSUNG

Dank der innovativen und exklusiven adaptiven Funktion ist Rapid Bike in der Lage, die optimalen

Kennfeldparameter aus dem RB Modul mit dem von der Lambdasonde gelesenen Signal zu vergleichen. Das

ermöglicht eine automatische Anpassung der Benzinmengen, um eine immer optimale Motorleistung zu erhalten

2. MST - Multi-System-Technologie

Exklusiv für unsere Kunden und Flashstützpunkte!

Die MST, ein adaptives System zu unserer Kennfeldoptimierung dem ECUflash.

Mit durchschlagendem Erfolg verzeichnet ECUflash by BDperformance immer mehr zahlreiche, zufriedene Kunden

und Partner und Stützpunkte, welche von der Multi-System-Technologie überzeugt sind.

Wir möchten daher jedem Interessierten der Multi-System-Technologie einen Einblick in diese aktuelle Form der

Fahrzeugtechnik übermitteln.

Wir weisen darauf hin, dass diese Technologie nur von den offiziellen Partnern und Stützpunkten von ECUflash by

BDperformance angeboten und auch eingesetzt werden kann.  Keine andere ECU-Programmierungsform hat die

Hardware, das Know-how, die Kenntnisse und Erfahrungen um die MST fach- und zielgerecht einsetzen zu können. 

Wenden Sie sich daher nur an unsere offiziellen Partner und Stützpunkte, wenn es um eine Fahrzeugoptimierung mit

der Kombination „ECUflash“ und „MST“ geht.

Alle ECUflash Programmierungen sind daher ebenso als Alleinmöglichkeit oder mit der Ergänzung eines RB Moduls mit passender Firmware in die „MST“ einzubinden. Verständlicherweise werden Fragen aufkommen wie: „….mein Fahrzeug hat aber keine „Breitbandlambdasonde“, ….funktioniert das trotzdem?“ Antwort: Ja, das funktioniert bestens ! Die Firma Dimsport als Entwickler und Produzent moderner Steuerungssysteme hat mit BDperformance einen mehr als 10 Jahre andauernden Kontakt in den Bereichen Technik und Entwicklung und kann seit langer Zeit bereits innovative und zuverlässige Technik auch für die normalen Lambdasonden an Motorradfahrzeugen anbieten. Sicherlich auch hier in Deutschland/Europa ein Alleinstellungsmerkmal, da noch kein anderer Mitbewerber von ähnlichen Zusatzmodulen, welche meist ihren Ursprung in den USA haben, mit dieser Technik aufwarten kann. Ebenso zeigen sich in anderen Flash-Programmierungssystemen keinerlei Möglichkeiten der Einbindung einer MST Funktion und/oder Erweiterungen, welche einen nutzbaren Vorteil bringen würden. Insofern ergeben sich aus den Produktreihen von BDperformance mit ECUflash und Dimsport mit den RapidBike Produkten die besten Komponenten und Verbindungen für eine MST. Je nach Umfang der Maßnahmen am Fahrzeug und/oder Bedürfnisse des Fahrers können wir individuell beraten, welches System oder auch welche MST als Optimierung zu empfehlen ist. Natürlich sind weitere eigenständige Systeme in die MST mit einzubinden wie z.B.: -  Blipbox von Bikesportdevelopments  (England) - auch von uns bereits vorprogrammiert erhätlich -  BDP-KitShifter (Quickshiftersysteme) für RB Produkte Evo oder Race - manuell einstellbar oder als    automatische Selbstlerneinheit (Automatik nur in Verbindung mit RB Modulen) Ebenso dient die MST als Funktionserweiterung und /oder Nachrüstung von: - Traktionskontrollen - Wheelie-,  Launch-kontrollfunktion - einstellbare Motorbremse und Beschleunigerpumpe - Kennfelderweiterungen mit Kennfeldwahlschalter - Diagnose-Systemmodule für Auspuffklappensteuerungen (reversibel zu deaktivieren) Bei weiteren Fragen können Sie uns gerne kontaktieren. Ihr Team von BDperformance

Das Eingreifen von

Rapid Bike ins

Reich der

Lambdasonde.

Erklärung der Schaubilder: Die Werte „oben“ als Spalten nach rechts = Drosselklappenstellung von 0% (DK geschlossen) bis offen. Die Werte „links“ nach unten = Drehzahlbereich von niedrig bis hohe Drehzahlen. 1. Abbildung: Der Lambdaregelbereich (Closed Loop) hat seine Wirkung im Bereich der blauen Markierung. Darüber hinaus wird ein festes statisches Kennfeld aktiv und wird nicht weiter verändert. 2. Abbildung: Der Lambdaregelbereich (Closed Loop) kann seine Wirkung nun auch auf einen größeren Bereich – siehe wieder blaue Markierung – ausweiten und damit wird das Kennfeld individuell „abstimmungsfähig“ und „anpassbar“ mit den jeweiligen Einstellungsmöglichkeiten, welche die Kombination von ECUflash Programmierung und dem BDp- O2 Controller zulassen (minimal unterschiedlich je nach Fahrzeug). Das ist nur eine von weiteren Eigenschaften der MST – Multi-System- Technologie. Das bedeutet im Klartext: Hat ein Fahrzeug (so jedenfalls die Mehrzahl davon) einen Closed Loop unter Verwendung der originalen Lambdasonde (hier sind auch die Hauptverursacher von Konstantfahrruckeln, schlechter Gasannahme., etc. zu suchen), dann kann das Fahrzeug mittels der MST dahingehend optimiert und erweitert werden, damit der vormals kleine Bereich nunmehr über einen größeren Kennfeldbereich erweitert und optimierbar wird. Im Normalfall kann man in dem kleinen Closed Loop Bereich keinerlei Veränderungen vornehmen und daher wird dieser Bereich i.d.R. mit einem „Magerkennfeld“ belegt, um Abgasbestimmungen und andere Homologationsvorschriften einzuhalten. Das Ergebnis ist hinreichend bekannt und geht von leichtem Konstantfahrruckeln als minimalstes Übel, über Beschleunigsschwächen und Leistungslöcher bis zu Aussagen wie „unfahrbar, katastrophale Gasannahme, etc. Abhilfe schafft auch hier die Verwendung eines BDp-O2 Controllers, - dieser wirkt dann aber auch nur auf diesen kleineren Bereich. Man kennt die Technik des „erweiterten“ Closed Loop bereits seit sehr langer Zeit aus dem Automobilbereich aber das wird aus Kostengründen jedoch nicht in dieser Form bei Motorrädern, Rollern, Quats ATV´s, Jet Skis, etc. bisher nur sehr selten eingesetzt.
Was bedeutet MST (Multi-System- Technologie) genau? Soweit wir die ECU-Programmierung (ECUflash) als Alleinmöglichkeit sehen, um eine Optimierung diverser Parameter für ein Fahrzeug herzustellen, ist es seit einiger Zeit auch möglich, andere Systeme, welche ebenfalls einer Optimierung dienen und/oder in ihrer Funktion auch als Alleinmöglichkeit verwendbar sind, auf einzigartige Weise miteinander zu verknüpfen, um auf die einzelnen Bedürfnisse des Fahrers und die individuellen Komponenten des Fahrzeuges noch besser und dazu simultan reagieren zu können.

erweiterter MST Closed Loop (2.

Abbildung)

Zurück zur Funktion der MST:      Sie erhalten von uns jedes einzelne RapidBike Modul (Easy, Evo oder Racing), mit der speziellen BDperformance Firmware ausgestattet. Dieses kann jederzeit mit einer ECUflash Programmierung aktiviert oder auch als Alleinmöglichkeit (Standalone- System) zur Optimierung verwendet werden. Für eine genaue und umfangreiche Beratung, kontaktieren Sie uns bitte direkt.

normaler Closed Loop (1.

Abbildung) 

In der nebenstehenden Tabelle ist der Wirkungsbereich der Lambdasonde blau eingefärbt. Dieser Bereich wird umgangssprachlich als „closed loop area“ bezeichnet. Das Benzin-/Luftverhältnis wird in diesem Bereich ausschließlich von der Lambdasonde geregelt und nicht von den Kennfeldparametern, welche sich auf der original ECU befinden. Auch können andere Zusatzmodule (i.d.R. sind das Module, welche in den USA für amerikanische Motorradmodelle konzipiert wurden) auf diesem Bereich gar keinen oder nur einen statischen, festgelegten Wert Einfluss nehmen. D.h. Dieser Bereich kann also als „Off-limits-Zone“ bezeichnet werden. Das ist bei den Rapid Bike Modulen anders. Alle Module von Rapid Bike - Easy, Evo oder Racing - lassen eine Gemischoptimierung in diesem Bereich zu. Die Wirkungsweise ist intelligent und dynamisch und speziell für europäische Fahrzeuge konzipiert. Tabelle bezieht sich auf das Kennfeld einer DUCATI HYPERMOTARD 796 (2010)

WARUM IST DIE LAMBDASONDE ZU

EINEM PROBLEM GEWORDEN

Je jünger ein Fahrzeug ist, umso mehr

Elektronik ist vorhanden. Diese

Elektronik gekoppelt mit dem Einsatz

von Sensoren ist für das gesamte

Motormanagement zuständig.

Um den Gesetzesvorschriften - hier

insbesondere die Einhaltung der

Abgasvorschriften - gerecht zu werden,

kommt die Lambdasonde zum Einsatz.

Sie regelt die Gemischbildung in dem

für die Abgasuntersuchung relevanten

Bereich.

Was passiert? Die Lambdasonde regelt

entgegen den Kennfeldern, welche sich

auf der original ECU befinden. Das Ziel

der Lambdasonde ist es, die Abgabe

von Schadstoffen zu minimieren. D.h.

sie magert das Kennfeld ab, und zwar

soweit, wie es der Gesetzgeber für das

jeweilige Baujahr des Fahrzeugs

vorschreibt. Angefangen von Euro 3 ab

Januar 2006 bis Euro 4 ab Januar

2016.

Dadurch wird der Motor gezwungen,

mit tendenziell sehr magerem

Gemischverhältnis zu arbeiten, was

eine schlechte oder verzögerte

Gasannahme oder Konstantfahrruckeln

in dem Bereich in dem die

Lambdasonde wirkt zur Folge hat.

RAPID BIKE HAT DIE LÖSUNG!

Die Technologie von Rapid Bike ist

äußerst innovativ, da sie das Signal der

Lambdasonde moduliert, anstatt es zu

eliminieren. So wird mit einer

dynamischen Änderung eingegriffen,

die basierend auf den Werten im

Einspritzkennfeld des RB Moduls

erfolgt.

Das Rapid Bike ändert die

eingespritzte Benzinmenge und ändert

gleichzeitig auf intelligente Weise das

Lambdasondensignal, um zu

verhindern, dass die OEM ECU

(Engine Control Unit) das neue Luft-

/Benzingemisch als Fehler bemerkt.

Eine einfache Eliminierung der

Lambdasonde durch den Einsatz von

nunmehr veralteten Eliminatoren, ist

bei Fahrzeugen mit komplizierten

Lambdasondenregelungen, wie es z.B.

nahezu alle neueren Fahrzeuge und

speziell bei Fahrzeugen ab 2016 (Euro

4) haben, nicht möglich.

Bei Verwendung der RB Module bleibt

die original Lambdasonde

angeschlossen, was somit auch nicht

zu Fehlern führen kann (FI

Lampe/Code). Die Änderung der Werte

erfolgt mittels fahrzeugspezifischen

Kabelbaum, welcher zwischen der

OEM ECU und dem

Lambdasondenstecker eingebracht

wird.

ADAPTIVE REGELUNG - 

SELBSTANPASSUNG

Dank der innovativen und exklusiven

adaptiven Funktion ist Rapid Bike in

der Lage, die optimalen

Kennfeldparameter aus dem RB Modul

mit dem von der Lambdasonde

gelesenen Signal zu vergleichen. Das

ermöglicht eine automatische

Anpassung der Benzinmengen, um

eine immer optimale Motorleistung zu

erhalten

2. MST - Multi-System-

Technologie

Exklusiv für unsere Kunden und

Flashstützpunkte!

Die MST, ein adaptives System zu

unserer Kennfeldoptimierung dem

ECUflash.

Mit durchschlagendem Erfolg

verzeichnet ECUflash by

BDperformance immer mehr

zahlreiche, zufriedene Kunden und

Partner und Stützpunkte, welche von

der Multi-System-Technologie

überzeugt sind.

Wir möchten daher jedem

Interessierten der Multi-System-

Technologie einen Einblick in diese

aktuelle Form der Fahrzeugtechnik

übermitteln.

Wir weisen darauf hin, dass diese

Technologie nur von den offiziellen

Partnern und Stützpunkten von

ECUflash by BDperformance

angeboten und auch eingesetzt werden

kann.  Keine andere ECU-

Programmierungsform hat die

Hardware, das Know-how, die

Kenntnisse und Erfahrungen um die

MST fach- und zielgerecht einsetzen zu

können.  Wenden Sie sich daher nur an

unsere offiziellen Partner und

Stützpunkte, wenn es um eine

Fahrzeugoptimierung mit der

Kombination „ECUflash“ und „MST“

geht.

Alle ECUflash Programmierungen sind daher ebenso als Alleinmöglichkeit oder mit der Ergänzung eines RB Moduls mit passender Firmware in die „MST“ einzubinden. Verständlicherweise werden Fragen aufkommen wie: „….mein Fahrzeug hat aber keine „Breitbandlambdasonde“, ….funktioniert das trotzdem?“ Antwort: Ja, das funktioniert bestens ! Die Firma Dimsport als Entwickler und Produzent moderner Steuerungssysteme hat mit BDperformance einen mehr als 10 Jahre andauernden Kontakt in den Bereichen Technik und Entwicklung und kann seit langer Zeit bereits innovative und zuverlässige Technik auch für die normalen Lambdasonden an Motorradfahrzeugen anbieten. Sicherlich auch hier in Deutschland/Europa ein Alleinstellungsmerkmal, da noch kein anderer Mitbewerber von ähnlichen Zusatzmodulen, welche meist ihren Ursprung in den USA haben, mit dieser Technik aufwarten kann. Ebenso zeigen sich in anderen Flash- Programmierungssystemen keinerlei Möglichkeiten der Einbindung einer MST Funktion und/oder Erweiterungen, welche einen nutzbaren Vorteil bringen würden. Insofern ergeben sich aus den Produktreihen von BDperformance mit ECUflash und Dimsport mit den RapidBike Produkten die besten Komponenten und Verbindungen für eine MST. Je nach Umfang der Maßnahmen am Fahrzeug und/oder Bedürfnisse des Fahrers können wir individuell beraten, welches System oder auch welche MST als Optimierung zu empfehlen ist. Natürlich sind weitere eigenständige Systeme in die MST mit einzubinden wie z.B.: -  Blipbox von Bikesportdevelopments  (England) - auch von uns bereits vorprogrammiert erhätlich -  BDP-KitShifter (Quickshiftersysteme) für RB Produkte Evo oder Race - manuell einstellbar oder als    automatische Selbstlerneinheit (Automatik nur in Verbindung mit RB Modulen) Ebenso dient die MST als Funktionserweiterung und /oder Nachrüstung von: - Traktionskontrollen - Wheelie-,  Launch-kontrollfunktion - einstellbare Motorbremse und Beschleunigerpumpe - Kennfelderweiterungen mit Kennfeldwahlschalter - Diagnose-Systemmodule für Auspuffklappensteuerungen (reversibel zu deaktivieren) Bei weiteren Fragen können Sie uns gerne kontaktieren. Ihr Team von BDperformance
NAVIGATION
Social Media
ADRESSE Technik: Am Vorderflöß 22 Büro/Lieferanschrift In der Masch 20 33175 Bad Lippspringe
KONTAKT Mail: info(add) bdperformance.de Telefon: +49 (0) 52 52 - 93 26 15
© 2018 BDperformance / RapidBike Produkte nicht im Geltungsbereich der StVZO verwenden - keine ABE.  BDperformance  Support, Service & Dyno-Center Germany
  